Kräuterwochenende  Pflanzenkraft

wilde Stiefmütterchen

Wildkräuter kennenlernen und verarbeiten

Beim Kräuterwochenende entdecken wir zusammen viele Wildkräuter. Dort auf großen Wiesen und im Wald werden wir eine Vielzahl heilkräftiger Kräuter finden. Dann sammeln wir sie und verarbeiten sie im Laufe des Wochenendes zu Ölauszügen, Tinkturen und Salben. Auch können wir gemeinsam Pflegeprodukte herstellen, mit denen wir uns direkt verwöhnen können. Außerdem destillieren wir frisch gesammelte Pflanzen mit der Kupferdestille. Das bedeutet, das wir zusammen eine kleine Kräuter-Hausapotheke herstellen, die für die ganze Familie genutzt werden kann.
Auch Mittags bereiten wir uns aus den Kräutern Leckereien zu. Abschließend werden wir am Abend gemeinsam am Feuer sitzen können. Dort lauschen wir Kräutergeschichten, räuchern und entspannen beim Klang der schamanischen Trommeln und Gesänge. Außerdem werden wir uns den Pflanzen auch auf geistiger und spiritueller Ebene widmen.

Magie der Pflanzenwelt

Wer eintauchen will in die geheimnisvolle Kräuterwelt und sich auf die Pflanzenheilkunde auch praktisch einlassen möchte, ist herzlich eingeladen dabei zu sein.

Lydia Trasa Wawerek und Katalin Neméth begleiten euch ein ganzes Wochenende durch die Vielfalt der Pflanzen in der Lausitz.

Dort vor Ort werdet ihr in eurem eigenen Zelt übernachten. Während des Kräuterwochenendes werden wir köstliches, regionales, biologisches und frisches Essen zubereitet bekommen. Bitte gebt euren Verpflegungswunsch (veggie/vegan/usw. unbedingt mit an).

Katalin Németh

Katalin ist Kräuterpädagogin, Modedesignerin sowie Permakulturpraktizierende/-lebende!

Sie kennt und liebt die Wildpflanzen genauso wie ihre selbstgezogenen Gemüsepflanzen, die sie ressourcenschonend anbaut und mit dem Rhytmus der Natur lebt und arbeitet.

Sie vermittelt euch gern die simplen und nützlichen Aspekte der Pflanzen. Ihr lernt wie ihr aus euren Pflanzen im Garten euch Medizin, leckere und gesunde Mahlzeiten und leicht umsetzbare Pflegeprodukte sowie zu kreativen Projekten herstellen könnt.

Kräuterhexe und Schamanisch Praktizierende

Lydia Wawerek

Lydia ist Kräuterfrau, Schamanin und moderne Hexe. Sie führt euch in die beseelte Welt der Pflanzen. Ob ihr zusammen das Wesen der Pflanzen erspürt, über schamanische Reisen zu ihnen Kontakt aufnehmt oder ihre Heilwirkung in Destillaten und Salben einrührt, jeder Weg ist gefüllt mit der Magie und Begeisterung für die Pflanzenwelt und ihre unermessliche Vielfalt und Heilungskraft.

Zudem werden die frischen Kräuter von ihr auch oft in leckeren Gerichten während des Wochenendes verarbeitet, so dass wir sie auf allen Ebenen erfahren können.

Drei Tage Wildkräuterwissen

Am Freitag nach dem Abendessen lernen wir uns am Feuer kennen. Dann gebe ich einen Ausblick auf das Wochenende. Zum Abschluss des ersten Tages räuchern und singen wir gemeinsam.

Am Samstag beginnen wir nach dem Frühstück und starten dann zu unserer ersten Tour hinaus. Dabei sammeln wir verschiedene Kräuter und ihr erfahrt schon viel Wissenswertes darüber. Beim gemeinsamen Mittagessen verarbeiten wir die gesammelten Kräuter und gönnen uns eine kurze Pause. Danach verarbeiten wir die Pflanzen für unsere Hausapotheke, zu köstlichem für die Küche zuhause und Kreativem. Später am Abend, nach dem Abendessen, können wir uns mit Hilfe der Trommel auf eine schamanische Reise zu den Pflanzenwesen begeben.

Am nächsten Tag gehen wir erneut Kräuter sammeln, genießen Kräuterleckereien zum Mittag und verarbeiten die gesammelten Schätze am frühen Nachmittag. Am Ende des Kräuterwochenendes könnt ihr verschiedene Ansätze für Kräuteröle, Tinkturen, Salben, Salze, Sirupe sowie Kräuter für Tees mit nach Hause nehmen.

Die Besonderheit beim Kräuterwochenende im Mai ist, dass hier auch praktische Permakultur vermittelt wird. Das Wochenende dauert einen Tag länger (Donnerstag bis Sonntag) und wir bauen gemeinsam eine Kräuterspirale. Hier könnt ihr lernen, wie und warum, welche Pflanzen wo eingesetzt werden.

Welche Rollen spielen die Himmelsrichtungen und worauf  muss sonst geachtet werden?

Bringt euch hierfür gern eure Arbeitshandschuhe mit, wenn möglich, Werkzeug und Material steht dann für uns bereit.

Termine

23.05. – 26.05.2024

05.07. – 07.07.2024

06.09. – 08.09.2024

Donnerstag bzw. Freitag 17 Uhr – Sonntag 15 Uhr

Gruppe

6 – 15 Teilnehmer

ab 18 Jahren

Kosten

210 € + Ü/VP 60 € in eigenen Zelten (3 Tage – Juli bzw. Sept.)

320 € + Ü/VP 90€ in eigenen Zelten (4 Tage – Mai)

Ort

Wildnisplatz, Am See 3a, 03172 Schenkendöbern

Kontakt

Ihr habt Wünsche oder Fragen?

Dann schreibt uns gern eine Nachricht über unser Kontaktformular: 

Einverständnis

1 + 14 =

Cookie Consent mit Real Cookie Banner