Basia Witkowski

Wildnis- und Kräuterpädagogin

Zusätzlich zu ihrer Arbeit in einer Berliner Kita mit einem Schwerpunkt auf Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) bietet Basia Wildkräuterkurse für Schulkinder an und begleitet Gruppen auf dem Weg zu mehr Achtsamkeit mit und in der Natur. Am liebsten ist sie jede Woche mit den Kindern ihrer Kita in einer Gartenarbeitsschule, wo sie gemeinsam ein Gartenbeet pflegen. Naturerfahrungen und Pädagogik gehen dabei Hand in Hand. In ihrer Freizeit durchstreift sie am liebsten mit ihrem Sohn die Berliner Wälder und lässt sich von seiner Neugier und Spontaneität anstecken.
Wildpflanzen bedeuten für sie Vielfalt und Schönheit und sind für sie eine Quelle von Nahrung und Medizin, was sie gern an die kommenden Generationen weitervermitteln möchte. Neben den sanften Klängen der Natur liebt sie das Singen und Tanzen.

Kinder sind für mich durch ihre starke Neugier, Dinge zu erkunden, zu begreifen und zu erforschen, Vorbilder darin, die Natur mit Begeisterung zu erleben. Diesen Prozess möchte ich mit kreativen Methoden, Spielen und Achtsamkeitsübungen pädagogisch begleiten. Bei den Wildniscamps freue ich mich besonders auf die Zeit in Gemeinschaft und das ,einfache‘ Leben fernab vom stressigen Alltag der Großstadt.

 

Basias Qualifikationen

 

  • Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin B.A.
  • Wildkräuter-und Heilpflanzenpädagogin
  • Wildnispädagogin

Kontakt

Ihr habt Wünsche oder Fragen?

Dann schreibt uns gern eine Nachricht über unser Kontaktformular: 

Einverständnis

1 + 2 =

Cookie Consent mit Real Cookie Banner